AGB

Inhaltsverzeichnis der AGB:

§ 1 Geltungsbereich
§ 2 Vertragsschluss, Lieferbedingungen und -kosten
§ 3 Speicherung Ihrer Bestelldaten
§ 4 Preise und befristete Angebote
§ 5 Zahlung
§ 6 Widerruf
§ 7 Eigentumsvorbehalt
§ 8 Gewährleistung
§ 9 Gesetzliche Mängelhaftungsrechte, Haftung
§ 10 Gerichtsstand, anzuwendendes Recht
§ 11 Streitbeilegung und Schlichtungsverfahren
§ 12 Schlussbestimmungen
§ 13 Anschrift/Impressum

§ 1 Geltungsbereich, Vertragssprache

Die Webseite www.tagesorakel.com sowie der dazugeh√∂rige Online-Shop (nachfolgend: Shop) werden von der Sourcedata GmbH betrieben. Die folgenden allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen regeln das Vertragsverh√§ltnis zwischen der Sourcedata GmbH und den Verbrauchern (Verbraucher ist jede nat√ľrliche Person, die ein Rechtsgesch√§ft zu Zwecken abschlie√üt, die √ľberwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit zugerechnet werden k√∂nnen) und Unternehmern (Unternehmer ist, wer ein Handelsgewerbe betreibt, oder wer aus anderen Rechtsgr√ľnden im HGB als Kaufmann eingeordnet wird.) (nachfolgend beide: Kunden), die √ľber den Shop Waren erwerben. Die Vertragssprache ist deutsch.

§ 2 Vertragsschluss, Lieferbedingungen und -kosten

  1. Die Angebote im Internet stellen ein unverbindliches Angebot an Sie dar, Waren zu kaufen. Irrt√ľmer behalten wir uns vor.
  2. Im Rahmen des Bestellprozesses klicken Sie auf ‚ÄěIndividuelle Auswertung bestellen‚Äú (Link variiert in Abh√§ngigkeit vom jeweiligen Produkt). Im Anschluss geben Sie den Namen, das Geburtsdatum, die Geburtszeit, den Geburtsort sowie die Email-Adresse desjenigen an, dessen Auswertung erstellt werden soll. Nach Best√§tigung der Kenntnisnahme unserer AGB sowie unserer Datenschutzbestimmungen und der optionalen Bestellung unseres Newsletters k√∂nnen Sie das Legesystem kostenpflichtig bestellen, indem Sie auf ‚ÄěIndividuelle Auswertung bestellen‚Äú klicken. Nach nochmaliger Best√§tigung des Kaufwunsches und Auswahl des gew√ľnschten Zahlungsabwicklers werden Sie auf dessen Seite weitergeleitet. Nach Best√§tigung des Kaufvorganges √ľber den jeweiligen Zahlungsanbieter erhalten sie eine automatisch generierte Eingangsbest√§tigung.
  3. Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.
  4. Nach Abschluss des Kaufprozesses erhalten Sie den gekauften Artikel innerhalb von 24 Stunden in Form eines PDFs elektronisch √ľbersendet.

§ 3 Speicherung Ihrer Bestelldaten

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns nur zu Zwecken der Vertragserf√ľllung gespeichert. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier (https://www.tagesorakel.com/datenschutz/). Sie k√∂nnen die AGB auch nach Vertragsschluss jederzeit √ľber unsere Webseite aufrufen.

§ 4 Preise und befristete Angebote

  1. Alle Preisangaben sind Endverbraucherpreise und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
  2. Bitte beachten Sie, dass Angebote in unserem Online Shop zeitlich befristet sein k√∂nnen. Dieser Angebotszeitraum wird bei Aktionsangeboten immer ausdr√ľcklich angegeben. Trotz sorgf√§ltiger Bevorratung kann es vorkommen, dass ein Aktionsartikel schneller als vorgesehen ausverkauft ist. Wir geben deshalb keine Liefergarantie. Es gilt: Nur solange der Vorrat reicht.

§ 5 Zahlung

Die Zahlungsabwicklung erfolgt √ľber den Dienst Paypal. √úber die bei der im Rahmen der Zahlungsabwicklung verarbeiteten Daten k√∂nnen Sie sich hier (https://www.tagesorakel.com/datenschutz/) informieren.

§ 6 Widerruf

Bitte beachten Sie, dass die Bestellung von Ihnen nicht widerrufen werden kann, da es sich um jeweils individuell f√ľr Sie angefertigte Produkte im Sinne von ¬ß 312 g Abs. 2 Ziff. 1 BGB handelt.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

  1. Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
  2. Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind, gilt ergänzend Folgendes:
    a. Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor.
    b. Vor √úbergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpf√§ndung oder Sicherheits√ľbereignung nicht zul√§ssig.
    c. Sie d√ľrfen die Ware im ordentlichen Gesch√§ftsgang weiterverkaufen. F√ľr diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in H√∂he des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an, Sie sind jedoch zur Einziehung der Forderungen erm√§chtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgem√§√ü nachkommen, behalten wir uns das Recht vor, Forderungen selbst einzuziehen.
    d. Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.
    e. Wir verpflichteten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % √ľbersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.

§ 8 Gewährleistung

  1. Soweit nicht ausdr√ľcklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Ihre Gew√§hrleistungsanspr√ľche nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (¬ß¬ß 433 ff. BGB).
  2. Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind, gelten die gesetzlichen Bestimmungen mit folgenden Modifikationen:
    a. Sie sind verpflichtet, die Ware unverz√ľglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualit√§t- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche M√§ngel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware anzuzeigen. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch f√ľr sp√§ter festgestellte verdeckte M√§ngel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und R√ľgepflicht ist die Geltendmachung der Gew√§hrleistungsanspr√ľche ausgeschlossen.
    b. Bei M√§ngeln leisten wir nach unserer Wahl Gew√§hr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nichterf√ľllung). Im Falle der Nachbesserung m√ľssen wir nicht die erh√∂hten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erf√ľllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgem√§√üen Gebrauch der Ware entspricht.
    c. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

§ 9 Gesetzliche Mängelhaftungsrechte, Haftung

  1. Tagesorakel haftet uneingeschr√§nkt f√ľr Sch√§den, sofern Tagesorakel bzw. ihren Erf√ľllungsgehilfen Vorsatz, grobe Fahrl√§ssigkeit oder arglistiges Handeln zur Last f√§llt, und f√ľr Personensch√§den auch bei leichter Fahrl√§ssigkeit. Zus√§tzlich haftet Tagesorakel f√ľr die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, das hei√üt solcher Pflichten, deren Erf√ľllung die ordnungsgem√§√üe Durchf√ľhrung des Vertrages √ľberhaupt erst erm√∂glicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelm√§√üig vertrauen darf. Bei leichter Fahrl√§ssigkeit beschr√§nkt sich die H√∂he der Haftung auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzanspr√ľche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit. Im √úbrigen ist die Haftung ausgeschlossen.
  2. Tagesorakel √ľbernimmt keine Gew√§hr f√ľr die jederzeitige Verf√ľgbarkeit und Nutzbarkeit der Website www.tagesorakel.com und haftet nicht f√ľr Sch√§den, die durch Beeintr√§chtigungen der Verf√ľgbarkeit, insbesondere wegen der Vornahme von Wartungsarbeiten oder jedweder technischen St√∂rungen, entstehen.
  3. Tagesorakel haftet nicht f√ľr die Richtigkeit, Vollst√§ndigkeit, Qualit√§t und Aktualit√§t der Inhalte auf der Webseite.
  4. F√ľr unsere Waren bestehen gesetzliche M√§ngelhaftungsrechte.

§ 10 Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist Berlin.

§ 11 Streitbeilegung und Schlichtungsverfahren

  1. Die EU-Kommission stellt eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die Sie unter dem folgenden Link erreichen: https://ec.europa.eu/odr.
  2. An Schlichtungsverfahren nehmen wir nicht teil.

§ 12 Schlussbestimmungen

  1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB ber√ľhrt nicht die Wirksamkeit der √ľbrigen Bestimmungen.
  2. Eventuelle AGB des Kunden finden keine Anwendung auf das Vertragsverhältnis.

§ 13 Anschrift/Impressum

Gesetzliche Anbieterkennung:
Sourcedata GmbH
Manteuffelstraße 77
10999 Berlin

vertreten durch ihren Gesch√§ftsf√ľhrer, Herrn Daniel Lang
Telefon: +49 (0) 30 ‚Äď 544459959
Telefaxnummer: +49 (0) 30 ‚Äď 91525764
E-Mail: info@sourcedata.de
USt-IdNr.: DE317515581
HRB 171398

Redaktionelle Verantwortlichkeit:

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 RStV ist
Daniel Lang
Sourcedata GmbH
Manteuffelstraße 77
10999 Berlin