Drittes Auge Bedeutung

Das Stirnchakra (ind. Ajna) ist auch unter der Bezeichnung „Drittes Auge“ oder „Pforte zur Seele“ bekannt. Es befindet sich zwischen den Augen auf Höhe der Augenbrauen und wird mit dem Himmlischen Körper verbunden. Die Fantasie, die Hellsicht und die Kraft der Visionen sind in diesem Energiezentrum zu finden. Es birgt das höhere Bewusstsein, das erkennen lässt, dass zu einem Menschen mehr gehört, als das unmittelbare Existieren. Es ermöglicht die Einsicht, dass im Kleinen, wie in zwischenmenschlichen Beziehungen, bis hin zum Größten, wie dem Kosmos, alles in enger Verbindung zueinander steht und sich beeinflusst.

  • Schwingt in Resonanz mit dem Himmlischen Körper
  • „Drittes Auge“ oder „Pforte zur Seele“
  • Höheres Bewusstsein und Visionen

Aktives Stirnchakra, um im Hier und Jetzt zu leben

Ein aktives Stirnchakra ermöglicht der eigenen Seele die Führung über das Leben zu übernehmen. Es schenkt die Fähigkeit, spirituelle Erfahrungen zu sammeln und diese für den eigenen Weg zur Erleuchtung zu nutzen. Ist das Energiezentrum aktiviert, öffnet es für die Gegenwart und lässt voller Achtsamkeit im Hier und Jetzt leben. Es ist in der Lage, einen weiteren Wahrnehmungskanal zu öffnen, der sich in klaren und greifbaren Ideen zeigen kann und aus der geistigen Gefangenschaft der Alltagsgedanken befreit.

  • Seelenführung
  • Im Hier und Jetzt leben
  • Weiterer Wahrnehmungskanal

Symbole für das Stirnchakra

Visionen, Fantasie, Hellsicht – das Stirnchakra steht ganz im Zeichen des Geistes, der auch sein bezeichnendes Element ist. In den alten Traditionen wird das Energiezentrum einem dunklen Violett oder Indigoblau zugeteilt.

  • Farbe: Dunkles Violett und Indigoblau
  • Element: Geist
  • Edelsteine: Lapislazuli, Sodalith, Saphir, Chalcedon, Dumortierit