Halschakra Bedeutung

Das Halschakra (Vishuddha) befindet sich am Hals unterhalb des Kehlkopfes. Es schwingt in Resonanz mit dem h├Âheren Verstand. In diesem Energiezentrum liegt der Ausdruck der eigenen Seele verbunden. Sie steht f├╝r die Kommunikation, nicht nur mit anderen, sondern auch f├╝r die F├Ąhigkeit, die eigene Wahrheit zum Ausdruck zu bringen. Im Halschakra werden die geistigen und emotionalen Botschaften aus dem Inneren der Seele zu handfesten Worten, Taten und W├╝nschen geformt, die sich in der Welt verwirklichen lassen.

  • Schwingt in Resonanz mit dem h├Âheren Verstand
  • Kommunikation
  • Seelenbotschaften zum Ausdruck bringen

Aktives Halschakra f├╝r ein selbstbestimmtes Leben

Die Entwicklung des Halschakras geht mit der ├ťberpr├╝fung anerzogener Glaubensmuster einher. So kann ein aktives Herzchakra zu einem ganz neuen Freiheitsgef├╝hl verhelfen, das sich durch eine kraftvolle Selbstbestimmung auszeichnet. Auf diese Weise wird es m├Âglich, die eigenen Gedanken und Gef├╝hle zu erkennen und auch anderen offen zu zeigen ÔÇô selbst, wenn es sich dabei um vermeintliche Schw├Ąchen handelt. Die Erkenntnis der eigenen Wahrheit erm├Âglicht eine tiefe Klarheit, die sich auch in der F├Ąhigkeit, die eigenen W├╝nsche und Bed├╝rfnisse zu formulieren, zeigt.

  • Freiheit
  • Selbstbestimmung
  • Gedanken und Gef├╝hle offen zeigen
  • W├╝nsche und Bed├╝rfnisse formulieren

Symbole des Halschakras

Durch die bewertungsfreie ├ľffnung f├╝r die eigene Seele kann eine h├Âherliegende Wahrheit erkannt werden. Sie er├Âffnet neue Horizonte und sorgt daf├╝r, dass dem Halschakra das Element ├äther zugeteilt wird. Dies ist kein Element im klassischen Sinne, sondern ein Synonym f├╝r die Weite des Himmels. Dem Energiezentrum am Kehlkopf wird als Farbe ein Hellblau zugeordnet, das an den Himmel erinnert.

  • Farbe: Hellblau
  • Element: ├äther
  • Edelsteine: Larimar, Aquamarin, T├╝rkis, Chalcedon, Dumortierit und Topas