Herzchakra Bedeutung

Das Herzchakra (Anahata) befindet sich in der Brustmitte auf Herzhöhe. Es schwingt in Resonanz mit dem Kausalkörper. Das Herzchakra steht für die allumfassende Liebe zu anderen und die Selbstliebe in Einklang mit der eigenen tiefliegenden Wahrheit aus dem Inneren – mit reiner Akzeptanz, vorurteils- und bewertungsfrei. Es beherbergt das Mitgefühl und verbirgt die tiefempfundene Herzensfreude.

  • Schwingt in Resonanz mit dem Kausalkörper
  • Liebe und Selbstliebe
  • Mitgefühl und Herzensfreude

Aktives Herzchakra für Hingabe und Dankbarkeit

Das Herzchakra sitzt auf einer besonderen Position zwischen den unteren Chakren, die sehr mit dem menschlichen Dasein verwoben sind und den oberen Chakren, die für Transzendenz, Geist und Seele stehen. Das Energiezentrum öffnet für das umfassende Verständnis der zwei Seiten einer jeden Sache. Die Fähigkeit zur Hingabe und eine ehrlich empfundene Dankbarkeit sind hier ebenfalls angesiedelt, sie sind ein Aspekt, um sich als Teil einer Einheit und verbunden mit allem zu fühlen.

  • Hingabe
  • Dankbarkeit
  • Einheit und Verbundenheit

Symbole für das Herzchakra

Das Herzchakra steht für die Balance und den Ausgleich. Es liegt in der Nähe der Lunge, die durch das Ein- und Ausatmen für Anspannung und Entspannung sorgt – ein Rhythmus in Balance, der die Ereignisse, Gefühle und Gedanken des Lebens widerspiegelt. Aus diesem Grund wird das Herzchakra mit dem Element Luft verbunden. Traditionell werden ihm die harmonischen Farben Rosa und Grün zugeteilt. Letztere steht in der Farblehre für die Regeneration, das Gleichgewicht und war lange als Farbe der Liebe bekannt.

  • Farbe: Rosa und Grün
  • Element: Luft
  • Edelsteine: Jade, Aventurin und Smaragd sowie Rosenquarz, Rhodochrosit und Rhodonit