Warum gerate ich ich immer an die Falschen?

Du sehnst dich nach einer harmonischen und erfüllten Liebe, doch du gerätst immer wieder an die falschen Männer? Zu Beginn mag die Partnerschaft mit ihm noch schön gewesen sein, aber im Laufe der Zeit zeigt er sein wahres Gesicht. Er kommt zu spät oder gar nicht, interessiert sich hauptsächlich für sich selbst und seine Kumpels oder behandelt dich sogar schlecht – die falschen Männer sind schlechte Partner und verfügen dennoch über eine magische Anziehungskraft auf viele Frauen. Fällst du auf Mistkerle rein oder haben sie bei dir keine Chance?
 

Frage 1 von 12
Liebe und Partnerschaft: Welche Aussage trifft auf dich zu?
Ich versuche immer ich selbst zu sein und verstelle mich nicht, um jemanden für mich zu gewinnen.
Eine Partnerschaft ist für mich wichtig, ohne sie kommt mir mein Leben sinnlos vor. Manchmal denke ich, dass ich aufpassen muss, meinen Wunsch nach einer Partnerschaft nicht zu sehr zu zeigen.
Ich möchte andere keinesfalls verletzen, deswegen halte ich meine Meinung oftmals zurück und setze mich nicht immer für meine Wünsche ein.
Frage 2 von 12
Anziehungskraft: Welchen Typ Mann findest du attraktiv?
Ich stehe auf nette Durchschnittstypen. Er soll mich zum Lachen bringen können, liebevoll sein und mich gut ergänzen.
Bei schönen Männern, die mich mit ihrem strahlenden Lächeln bezaubern, kann ich nicht widerstehen. Er sollte mich für sich begeistern und verführen, sodass ich ihm mit Haut und Haar verfallen kann.
Ich mag Männer, die anderen im ersten Moment vielleicht gar nicht auffallen, aber im Inneren über ein reiches Seelenleben verfügen. Es ist aufregend, sie näher kennenzulernen und ihre Geheimnisse zu entdecken.
Frage 3 von 12
Beziehungsschema: Wie lief deine letzte Partnerschaft?
Ich hatte einen sehr liebevollen Partner, der zärtlich zu mir war und auf ein ausgewogenes Kräfteverhältnis in unserer Beziehung wert gelegt hat. Wir sind gerne offen aufeinander zugegangen und haben gemeinsam viel erlebt.
Mein letzter Partner war ein echter Männermann, dem seine eigenen Interessen und Wünsche sehr wichtig waren. Gerne hat er den Ton in unserer Beziehung angegeben und mich dabei manchmal auch für seine Zwecke genutzt.
Mal unsterblich verliebt, dann zu Tode betrübt – in meiner letzten Partnerschaft hing die allgemeine Stimmung sehr von den Launen meines Partners ab. Manchmal war er voller Liebe für mich und hat diese auch gezeigt, an anderen Tagen habe ich ihn kaum interessiert.
Frage 4 von 12
Beziehungsschema: Steckst du mehr Energie in deine Beziehung als dein Partner?
Nein, es ist für mich selbstverständlich, dass beide Partner in eine Beziehung investieren. Nur so kann eine ausgewogene Harmonie entstehen, die mir sehr wichtig ist.
Ich glaube schon, dass ich im Großen und Ganzen mehr Kraft und Energie in die Beziehung stecke als mein Partner. Dafür bekomme ich manchmal eine kleine Aufmerksamkeit, wie schönen Schmuck oder eine Blume, das ist für mich eine schöne Wiedergutmachung.
Es fühlt sich schon öfter so an, als würde ich mehr Energie in die Beziehung stecken als mein Partner. Aber ich halte es für normal, dass die Frau mehr Emotionen in die Partnerschaft steckt als der Mann.
Frage 5 von 12
Beziehungsschema: Welche Aussage trifft auf dich zu?
Ich denke, niemand kann hellsehen, deswegen bin ich dafür, die eigenen Bedürfnisse auszusprechen und dem anderen die Möglichkeit zu geben, darauf zu reagieren.
Ich bin auf der Suche nach dem perfekten Partner, zu dem ich aufschauen kann und mit dem ich viel gemeinsam unternehmen kann.
Niemand ist perfekt – wenn mich zu Beginn etwas an meinem Partner stört, kann ich dies sicher im Laufe der Zeit noch an ihm ändern.
Frage 6 von 12
Vergangenheit: Liegen die Schatten der Vergangenheit auf deiner Liebe?
Ich denke, ich habe mit Beziehungen der Vergangenheit abschließen können. Zwar kommen manchmal Erinnerungen hoch, doch sie beeinflussen mich nicht mehr in der Gegenwart.
Ein Mann meiner Vergangenheit (ein Ex oder der Vater) spielt in meinen Gedanken immer noch eine wichtige Rolle. Ich suche immer nach jemandem, der so großartig ist wie er es damals war.
Mir graust es vor einer Ehe, wie sie meine Eltern geführt haben. Ich bin in der Liebe auf der Suche nach einem Weg für mich selbst.
Frage 7 von 12
Stabilität: Hattest du schon mal eine Affäre mit einem vergebenen Mann?
Nein, auf keinen Fall würde ich mich auf vergeben oder verheiratete Männer einlassen.
Ja, ich hatte schon des Öfteren Beziehungen zu vergebenen Männern. Für mich geht von ihnen eine ganz besondere Anziehungskraft aus.
Bis jetzt habe ich widerstanden, obwohl die Versuchung schon groß war es mal auszuprobieren.
Frage 8 von 12
Konflikte: Streitest du dich mit deinem Partner häufig?
Wenn nötig, gehe ich Konflikte und Diskussionen ein, weil sie für mich zu einer gesunden Beziehung dazu gehören. Es ist mir dabei wichtig, dass sie konstruktiv sind und niemand unnötig verletzt wird.
In den vergangenen Beziehungen gab es oftmals Streit. Ich finde, es ist ein Zeichen von Liebe und Leidenschaft, wenn man sich streiten kann – ohne das fehlt mir etwa sin der Beziehung. Leider ist mein Partner dabei nicht immer fair geblieben, sodass es auch zu viel Herzschmerz kam.
In der Vergangenheit gab es schon häufiger Streit in Beziehungen. Oftmals konnte ich bei diesen Auseinandersetzungen meine Belange jedoch nicht durchsetzen. Meistens habe ich mich schlussendlich entschuldigt, um das Kriegsbeil zu begraben.
Frage 9 von 12
Selbstwert: Du wartest (ohne Handy) im Kino, aber dein Partner kommt nicht. Wie gehst du vor?
Wenn eine halbe Stunde vergangen ist, verlasse ich das Kino. Nur mit einer sehr guten Begründung wird er mich vielleicht wieder besänftigen können.
In meinen Gedanken geht das Sorgenkarussell los und ich frage mich, ob ihm etwas Schlimmes passiert ist. Ich bleibe vor Ort für den Fall, dass er doch noch kommt und versuche weiterhin ihn telefonisch zu erreichen.
Ich überlege, warum er zu spät kommen könnte und denke, dass zum Beispiel ein Termin länger gedauert hat als erwartet. Wenn er jedoch innerhalb einer halben Stunde nicht kommt, gehe ich nach Hause.
Frage 10 von 12
Selbstwert: Dein Date sagt immer wieder kurzfristig eure Treffen ab. Was denkst du?
Ich denke, dass er kein Interesse an einem Treffen mit mir hat. Würde er mich interessant finden, würde er einen Weg suchen, wie wir uns sehen können.
Für mich ist es ganz klar, dass ein so toller Mann so viel um die Ohren hat. Ich übe mich in Geduld und hoffe, dass wir bald das versprochene Date haben werden.
Andere Dinge scheinen wichtiger zu sein als ich. Aber ich lasse mich nicht so schnell abhängen und denke, dass wir uns irgendwann treffen werden können.
Frage 11 von 12
Selbstbewusstsein: Hältst du dich für selbstbewusst?
Ja, ich habe ein ausgewogenes Selbstbewusstsein, denn ich kenne meine Stärken und Schwächen.
Nein, mir fehlt es an Selbstbewusstsein. Das zeigt sich beispielsweise daran, dass ich immer wieder an mir selbst zweifle und Schutz suche. Ich finde es schön, wenn ich mich an jemandem orientieren kann, der weiß, was er will.
Obwohl ich mich für recht selbstbewusst halte, treffe ich nicht gerne Entscheidungen. Ich bin schnell verunsichert und empfinde es deswegen als Erleichterung, wenn andere einen Weg vorgeben.
Frage 12 von 12
Sozialstatus: Was denkst du, wenn deine beste Freundin deinen Partner nicht mag?
Es gibt mir auf jeden Fall zu denken, wenn meine beste Freundin meinen Partner nicht mag. Für mich ist das ein Grund, noch mal in mich zu gehen und zu überprüfen, ob die Dinge so wie sie sind wirklich in Ordnung für mich sind.
Niemals würdest du es zulassen, dass deine Freundin deinen Partner kritisiert. Sie kennt ihn nicht so gut wie du, deswegen verteidigst du ihn vehement und setzt dich immer für ihn ein.
Du lässt dir nicht gerne sagen, dass dein Partner Fehler macht – denn du weißt genau, dass das stimmt. Dennoch möchtest du das nur ungerne von anderen hören und nimmst ihn deswegen in Schutz.
Auswertung

xxx

Finde heraus, ob du auf der Suche nach einer harmonischen Beziehung bist, in der die Kräfte ausgewogen sind und keiner der beiden Partner den anderen dominiert. Hast du mit den Beziehungen deiner Vergangenheit abgeschlossen und deine Lehren daraus gezogen, sodass du dein Wissen nun nutzen kannst, um stabile und zufriedene Beziehungen zu führen? Oder musst du immer um seine Liebe kämpfen und investierst wesentlich mehr in die Partnerschaft als er? Vielleicht findest du aus einer unbewussten Angst vor einer festen Beziehung auch immer wieder Männer interessant, die bereits in einer festen Partnerschaft leben und somit nicht frei für dich sind. Oder du neigst dazu, deine aktuelle Partnerschaft mit Beziehungen und Menschen der Vergangenheit zu vergleichen – ein absoluter Killer für eine glückliche Partnerschaft. Vielleicht trägst du selbst jedoch auch verstörende emotionale Ereignisse der Vergangenheit in dir und es fällt dir deswegen schwer, unvoreingenommen auf jemanden zuzugehen und dich ganz zu öffnen.